US-Finanzminister widerspricht Trump – n


Wirtschaft


US-Finanzminister Steve Mnuchin ist beim Thema Kurssturz anderer Meinung als sein Chef, Präsident Donald Trump.

US-Finanzminister Steve Mnuchin ist beim Thema Kurssturz anderer Meinung als sein Chef, Präsident Donald Trump.(Foto: AP)


Die US-Börsen erleben einen schwarzen Tag und Präsident Trump findet schnell einen Schuldigen: Die Notenbank ist verantwortlich für den Kurssturz. Doch nun bekommt er Widerworte von seinem eigenen Finanzminister.

US-Finanzminister Steven Mnuchin hat Präsident Donald Trump widersprochen. Die US-Notenbank Fed sei nicht verantwortlich für den Kurssturz an der Wall Street, sagte Mnuchin dem US-Sender CNN. „Ich denke nicht, dass es Nachrichten waren, die aus der Fed kamen, die es nicht schon vorher gab.“ Märkte „gehen hoch und Märkte gehen runter“.

Die Wall Street hatte am Mittwoch einen schwarzen Tag erlebt. Die drei wichtigsten Indizes an den US-Börsen hatten mehr als drei Prozent im Minus geschlossen. Der SP 500 und der Dow Jones gaben so stark nach wie seit Anfang Februar nicht mehr. Die Anleger reagierten dabei auf einen Bericht des Internationalen Währungsfonds, der angesichts steigender Zinsen in den USA und dem von Trump angezettelten Zollstreit vor Gefahren für die Finanzmärkte warnt.

Trump sagte

Article source: https://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Finanzminister-widerspricht-Trump-article20665924.html