Trump

Trump will Stahl- und Alu-Exporte der EU senken – FAZ

Im Handelsstreit mit der EU pocht der amerikanische Präsident Donald Trump nach Angaben aus der polnischen Regierung auf eine Verringerung der Stahl- und Aluminium-Exporte in die Vereinigten Staaten um zehn Prozent. Dazu würden von der amerikanischen Seite zwei Optionen erwogen, sagte eine polnische Regierungssprecherin am Dienstagabend: Entweder eine Reduzierung der Exporte auf …

Trump

Trump lässt Strafzölle auf Autos prüfen

Die Abgabe auf den Import von Fahrzeugen könnte einem Medienbericht zufolge bis zu 25 Prozent betragen.
Wie schon bei den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium beruft sich Trump auf die nationale Sicherheit – diese Argumentation ist bei Autos allerdings angreifbar.
Betroffen wäre auch die deutsche Autoindustrie, für die die USA ein wichtiger Absatzmarkt ist.

Trump

Quote oder Schutzzölle: Trump will Stahl- und Alu-Exporte der EU … – FAZ

Im Handelsstreit mit der EU pocht der amerikanische Präsident Donald Trump nach Angaben aus der polnischen Regierung auf eine Verringerung der Stahl- und Aluminium-Exporte in die Vereinigten Staaten um zehn Prozent. Dazu würden von der amerikanischen Seite zwei Optionen erwogen, sagte eine polnische Regierungssprecherin am Dienstagabend: Entweder eine Reduzierung der Exporte auf …

Trump

Für ein paar Sojabohnen? – FAZ

Hat Donald Trumps unkonventionelle Art der Verhandlungsführung die Wirtschaftsmacht China zum Einlenken gezwungen? Fest steht, dass der Handelskrieg vorerst abgeblasen ist, nachdem China nach amerikanischer Darstellung versprochen hat, den Vereinigten Staaten deutlich mehr Agrargüter und Energierohstoffe abzunehmen und das Patentrecht zu stärken. Details der Vereinbarung bleiben die Regierungen schuldig. Kein Zweifel besteht …

Trump

Trump lässt neue Zölle auf Autos prüfen

Schlechte Nachrichten für die deutsche Autoindustrie: US-Präsident Trump lässt prüfen, ob seine Regierung neue Importzölle auf Autos, Lastwagen und Autoteile erheben wird – offenbar in Höhe von bis zu 25 Prozent.

US-Präsident Donald Trump hat das US-Handelsministerium offiziell angewiesen, Importzölle auf Autos, Lkw und Autoteile zu prüfen. Es müsse geklärt werden, …

Trump

US-Präsident Trump lässt Strafzölle auf Autos prüfen

Die Abgabe auf den Import von Fahrzeugen könnte einem Medienbericht zufolge bis zu 25 Prozent betragen.
Wie schon bei den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium beruft sich Trump auf die nationale Sicherheit – diese Argumentation ist bei Autos allerdings angreifbar.
Betroffen wäre auch die deutsche Autoindustrie, für die die USA ein wichtiger Absatzmarkt ist.

Trump

Trump darf Follower nicht blockieren

Unliebsame Follower auf seinem Twitter-Account hatte US-Präsident Trump geblockt – zu Unrecht, wie jetzt ein Bundesgericht entschieden hat. Trump verstoße damit gegen die Verfassung.

Von Georg Schwarte, ARD-Studio New York

Eine New Yorker Bundesrichterin hat jetzt per Gerichtsurteil bestätigt: Donald Trump verstößt gegen die amerikanische Verfassung. Der Präsident hatte …

Trump

Donald Trump darf Twitter-Nutzer nicht blockieren

US-Präsident Donald Trump darf laut einer Entscheidung eines New Yorker Bundesgerichts niemanden auf Twitter davon abhalten, seinem Account zu folgen. Trump und sein Social-Media-Team blockieren oft unerwünschte Follower seiner Nachrichten. Richterin Naomi Reice Buchwald entschied, dass dies dem ersten Verfassungszusatz zuwiderlaufe, der die Meinungsfreiheit schützt.

Ein Offizieller dürfe niemanden wegen seiner oder ihrer politischen Ansichten blockieren, …

Trump

Außenpolitik: Europas Abscheu für Trump ist verräterisch – WELT

Man kann Donald Trump auf viele Arten beschreiben. Er ist ein Mann, der das Einmaleins der Selbstsucht beherrscht, einer, den man intellektuell bedenkenlos als ein fuchtelndes Nichts bezeichnen könnte, wäre er nicht Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Und wer ihn als Twitterer in permanenter Pubertät sehen möchte, der sich auf Rachefeldzüge und Beleidigungen verlegt …

Trump

Trump darf nicht blocken

Ein Gericht in Manhattan verfügt, dass der Twitteraccount des Präsidenten keine Nutzer blockieren darf – bei seinen Tweets handle es sich um ein öffentliches Forum.