Schlagzeilen

News: Komiker Selenskyj zum Präsidenten der Ukraine gewählt

Die wichtigsten Meldungen im Kurz-Überblick:

Komiker Selenskyj zum Präsidenten der Ukraine gewählt (19.06 Uhr)
Zahl der Toten bei Anschlagsserie in Sri Lanka steigt auf 207 (14.05 Uhr)
Minister: Verantwortliche für Anschläge in Sri Lanka identifiziert (11.54)
Nach Anschlagserie: Außenamt aktualisiert Reisehinweise für Sri Lanka (10.57 Uhr)
Mehr als 180 Tote bei mutmaßlichen Anschlägen in Sri Lanka (10.44 Uhr)
Präsidentschaftswahl in Nordmazedonien (8.13 …

Trump

Resolution gegen Trump: US-Senat will Unterstützung für Saudi-Arabien beenden

Der US-Senat will die militärische Unterstützung Saudi-Arabiens durch die USA beenden. Der von den Republikanern geführte US-Senat hat einer Resolution zugestimmt, die die US-amerikanische Unterstützung für die von Riad geführte Koalition im Jemen-Krieg beenden würde.

Zuvor hatte bereits das Abgeordnetenhaus gefordert, innerhalb von 30 Tagen jegliche militärische Unterstützung der saudi-arabisch geführten Koalition im Jemen einzustellen. Es …

Trump

Libyen: Donald Trump telefoniert mit General Haftar

US-Präsident
Donald Trump hat mit dem libyschen General Chalifa
Haftar telefoniert, der zurzeit militärisch gegen die
international anerkannte Regierung in Tripolis vorgeht. Trump habe
dabei die wichtige Rolle Haftars im Kampf gegen den Terror und bei der
Sicherung der libyschen Ölvorkommen betont, teilte das Weiße Haus
mit. Zudem hätten beide über eine gemeinsame Vorstellung zum
Übergang Libyens in ein stabiles …

Trump

Trump sorgt mit Lösch-Tipp für Notre-Dame für Kopfschütteln – so legt die deutsche Feuerwehr nach – News | Welt

Paris – Architektonisch ist die Kathedrale Notre-Dame, die von 1163 bis 1345 dauerte, eine der frühesten gotischen Bauten überhaupt und die am meisten besuchte Touristenattraktion von Paris (rund 13 Millionen Besucher im Jahr). 1804 krönte sich hier Napoléon Bonaparte selbst zum Kaiser der Franzosen und kurz zuvor, in den Jahren von 1792 bis …

Trump

US-Präsident: Trumps Notstandserklärung stößt auf breiten Widerstand

US-Präsident Donald Trump stößt mit seiner Erklärung eines Nationalen Notstandes an der Grenze zu Mexiko auf großen Widerstand. Die Anführer der Demokraten im Repräsentantenhaus und im Senat, Nancy Pelosi und Chuck Schumer, warfen Trump einen Angriff auf die Verfassung vor. Mehrere Generalstaatsanwälte kündigten Gegenwehr an. Wenige Stunden später wurde vor einem Bundesgericht in der Hauptstadt …

Trump

Ultimatum Kims alias "Repräsentant ganz Koreas" an Trump

Seoul – Im Streit um sein Atomwaffenprogramm hat sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un prinzipiell zu einem dritten Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump bereit gezeigt. Allerdings stellte Kim die Bedingung, die USA müssten einen fairen und für beide Seiten akzeptablen Vorschlag für ein Abkommen vorlegen.

Article source: https://derstandard.at/2000101347103/Atomstreit-mit-den-USA-Mordkoreas-MachthaberKim-Jong-un-setzt-USA

Trump

«Trump wird alles tun, um den Boom an der Börse zu verlängern» | NZZ

Raoul Pal – ehemaliger Hedge-Fund-Manager und Firmengründer. (Bild: PD)

An den Märkten ist die Stimmung nach der fulminanten Erholung von den Turbulenzen des vergangenen Jahres gut wie lange nicht mehr. Wo stehen wir?

In meinen Augen ist die Weltwirtschaft schwächer, als die Märkte es anzunehmen scheinen. Die Exportzahlen schwächeln, sei es in Asien …

Trump

«Trump wird alles tun, um den Boom an der Börse zu verlängern» | NZZ

Raoul Pal – ehemaliger Hedge-Fund-Manager und Firmengründer. (Bild: PD)

An den Märkten ist die Stimmung nach der fulminanten Erholung von den Turbulenzen des vergangenen Jahres gut wie lange nicht mehr. Wo stehen wir?

In meinen Augen ist die Weltwirtschaft schwächer, als die Märkte es anzunehmen scheinen. Die Exportzahlen schwächeln, sei es in Asien …

Trump

Unter den Republikanern gibt es Widerstand gegen Trump — der nächste Streit zeichnet sich schon ab

US-Präsident Donald Trump stößt auch in seiner eigenen Partei auf Widerstand.Tom Brenner/Getty Images

Die Regierung von Präsident Donald Trump war auch 2019 unbeständig und chaotisch, was angesichts der vergangenen Jahre keine Überraschung sein sollte.

Eine neue Entwicklung ist dagegen eine Reihe von Peinlichkeiten für das Weiße Haus aus dem Senat. Republikaner halfen dort immer wieder der Minderheit …