Trump

Reaktionen auf UN-Auftritt: Iran empört sich über Trumps "Hass … – n

Politik

Video

Reaktionen auf Trumps UN-Rede
Merkel und Macron warnen vor Alleingang der USA

Der Auftritt von US-Präsident Trump vor den UN spaltet den Nahen Osten. Während aus Israel lobende Worte kommen, spricht der Iran von einer Rede des Hasses. Trumps ehemalige Rivalin Clinton kritisiert dessen Rede als „düster und gefährlich“.

Der Iran hat die verbale Attacke von US-Präsident Donald …

Trump

China mahnt Trump in Nordkorea-Krise zur Zurückhaltung

US-Präsident Donald Trump sorgt weltweit mit seiner Politik und seinen Aussagen für Irritationen.

Der Konflikt mit Nordkorea spitzt sich zu. Trump drohte dem Land mit der „totalen Vernichtung“.

In einer Kehrtwende kündigte Trump jetzt eine Ausweitung des US-Militäreinsatzes in Afghanistan und einen rigorosen Antiterrorkampf in der Region an.

Donald Trump lässt das „Dreamer“-Programm beenden, das Kindern von illegalen …

Trump

Melania Trump will Sprachschule in Kroatien verklagen

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump das Abkommen bereits als „Schande“ bezeichnet. Die von den UN-Vetomächten und Deutschland 2015 nach jahrelangen Verhandlungen mit Teheran geschlossene Übereinkunft verpflichtet den Iran, seine Urananreicherung zu zivilen Zwecken drastisch herunterzufahren und verschärfte internationale Kontrollen zuzulassen. Im Gegenzug sollen die Strafmaßnahmen gegen das Land schrittweise aufgehoben werden. Nach Erkenntnissen der Internationalen …

Trump

Iran kritisiert Äußerungen als schamlos und ignorant

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat harsch auf Donald Trumps Auftritt vor der Uno-Vollversammlung reagiert. Er bezeichnete die Aussagen des US-Präsidenten als schamlose und ignorante Hassrede. Diese gehöre „ins Mittelalter und nicht ins 21. Jahrhundert“ und sei „einer Antwort unwürdig“.

Trump hatte am Abend Nordkorea mit vollständiger Zerstörung gedroht und das Atomabkommen mit Iran als …

Trump

Trump nennt Kim Jong Un "Raketenmann auf Selbstmordmission"

Gewalt gegen Rohingya überschattet Spitzentreffen

Zum weltgrößten Treffen der Weltdiplomatie waren hochrangige Vertreter aus mehr als 190 Ländern nach New York gereist. Neben Reden, in denen die Spitzenpolitiker zu aktuellen Konflikten in der Welt Stellung nehmen, kommt es dort diese Woche am Rande zu Hunderten Treffen auf bilateraler Ebene sowie im Gruppenformat.

Neben dem Konflikt in Nordkorea …

Schlagzeilen

Spanische Polizei durchsucht Kataloniens Regierungssitz

Spanische Polizisten haben die Zentrale der Regierung von Katalonien durchsucht.
In Katalonien ist für den 1. Oktober ein Unabhängigkeitsreferendum geplant.
Die Zentralregierung in Madrid hält die Abstimmung für illegal.

Die spanische Polizei hat mehrere Büros der katalanischen Regionalregierung in Barcelona durchsucht. Die Militärpolizei habe die Büros …

Schlagzeilen

Erdbeben in Mexiko im News-Ticker : Mindestens 224 Tote nach Erdstößen der …

„Ich habe angeordnet, dass Stromgeneratoren installiert werden, damit die ganze Nacht über der Bevölkerung geholfen werden kann.“ Zeitweise waren 3,8 Millionen Menschen ohne Strom. Peña Nieto betonte, dass die Streitkräfte bei der Suche nach Verschütteten mithelfen würden. „Vielleicht können wir noch Personen unter den Trümmern finden.“

Wie der Leiter der Zivilschutzbehörde, Luis Felipe Puente, im Fernsehen sagte, …

Trump

Vereinte Nationen: Netanjahu lobt Trumps Verunglimpfung des Iran …

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu
hat bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung seine Feindschaft mit dem Iran bekräftigt. Solange Iran Israel zerstören wolle, werde es keinen
unerschütterlicheren Feind haben als sein Land, drohte er. Israel werde sich „mit der vollen Kraft seiner Waffen“
verteidigen und verhindern, dass der Iran ständige Stützpunkte für
seine Luft-, See- …

Trump

Drei unterschiedliche Uno-Premieren

Antonio Guterres

Der Uno-Generalsekretär warnte vor einer zu flammenden Rhetorik in Konflikten. Diese könne zu fatalen Missverständnissen führen.

(Foto: AP)

New YorkDrei Männer, drei erste Reden vor der Uno-Generalversammlung. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron betonte die Wichtigkeit des Pariser Klimaabkommens, Uno-Generalsekretär António Guterres warnte vor der nuklearen Bedrohung in der Welt – und US-Präsident Donald Trump teilte gegen andere …