Schlagzeilen

Vereinte Nationen: UN-Generalsekretär lobt Merkels Flüchtlingspolitik

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon
warnt die EU-Staaten vor einer Politik der Abschottung in der
Flüchtlingskrise. „Mauern zu bauen, Menschen zu diskriminieren
oder sie zurückzuschicken ist keine Antwort auf das Problem“,
sagte Ban der Bild-Zeitung.
Die europäischen Länder hätten sehr viele Flüchtlinge
aufgenommen. „Ich habe die Politiker dringend gebeten, mit der
immer größeren Zahl von Menschen, die vor Kriegen und Konflikten
fliehen, …

Schlagzeilen

Gipfel in Brüssel: EU-Chefs einigen sich auf gemeinsame Linie für Türkei-Deal

Die EU-Staats- und Regierungschefs wollen sich am Freitag mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu auf den Flüchtlingspakt einigen. Beim Gipfel in Brüssel wurde aber deutlich, dass für einen Kompromiss noch Hürden zu überwinden sind.

„Eine Abmachung ist möglich, aber nicht sicher“, bilanzierte der belgische Premier Charles Michel am frühen Freitagmorgen in Brüssel nach Abschluss des ersten …

Schlagzeilen

Pierre-Emerick Aubameyang: Wie lange kann der BVB seinen Torjäger noch halten?

„Wir sind in der Lage, ihn in Positionen zu bringen. Er ist in der Lage in Serie zu treffen“, meinte BVB-Coach Thomas Tuchel nach dem Sieg bei Sky. „Es ist wichtig, dass wir ihm alles zutrauen, er das Selbstbewusstsein ausstrahlt, aber bescheiden bleibt.“

Engländer wollen Aubameyang

Aubameyang, das ist Spektakel. Wenn er sich in sein Badman-Kostüm schwingt, …

Schlagzeilen

Flüchtlinge: EU findet vor Türkei-Gipfel gemeinsame Position

Und dann ging es plötzlich schnell. Auf einmal strömten die Staats- und Regierungschefs aus dem Brüsseler Gipfelgebäude. Die Autos, die sie abholen wollten, stauten sich am Ausgang. Bis nach Mitternacht hatten sie über das Angebot verhandelt, das sie der Türkei im Tausch gegen einen Stopp der Flüchtlingszahlen machen. Nun wollten sie …

Schlagzeilen

Flüchtlingsgipfel: EU-Regierungschefs einigen sich auf Angebot an die Türkei

Die 28 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben eine
gemeinsame Position gefunden, mit der sie nun in die Verhandlungen über ein Flüchtlingsabkommen mit der Türkei gehen wollen. Die Einigung bestätigt den schon vorher entwickelten Austauschmechanismus von Flüchtlingen zwischen der EU und der Türkei, nennt aber weiterhin kein konkretes Datum, wann dieser beginnen solle.

Schlagzeilen

Spiegel zieht Korrespondenten aus Ankara ab – FAZ

Die türkische Regierung geht nicht nur gegen unabhängige Medien im eigenen Land vor, enteignet Verlage und schickt kritische Journalisten ins Gefängnis, sie setzt auch ausländischen Reportern nach. Dem Korrespondenten der Zeitschrift „Der Spiegel“, Hasnain Kazim, wurde trotz monatelanger Bemühungen keine Verlängerung seines Presseausweises gewährt. Da die Aufenthaltsgenehmigung für Journalisten aus dem Ausland …

Schlagzeilen

EU-Gipfel in Brüssel: EU-Chefs einigen sich auf Linie für Türkei-Deal: Treffen …

Das Ringen um den Flüchtlingspakt mit der Türkei wird zur Hängepartie: Weil Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre EU-Kollegen für ihre eigenen Beratungen mehr Zeit benötigten und der türkische Regierungschef Ahmet Davutoglu erst später nach Brüssel aufbrach, wurde ein zunächst für den späten Abend geplantes Treffen Davutoglus mit den EU-Spitzen auf Freitag Vormittag verschoben.

Am …

Schlagzeilen

Wie sich CDU und CSU weiter entfremden – FAZ

Nach den Maßstäben politischer Kommunikation ist die zeitliche Plazierung des jüngsten Zeitungsinterviews des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer ein besonders unfreundlicher Akt gegenüber der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel gewesen. Gute drei Stunden hatten Seehofer und Merkel am späten Mittwochabend zusammen gesessen und beraten. Der Streit zwischen den Schwesterparteien über die Flüchtlingspolitik, über die Erbschaftsteuer und …

Schlagzeilen

Schwarzgeld auf geheimen Konten: Sohn von Silvio Berlusconi zu 14 Monaten Haft …

Piersilvio Berlusconi, der Sohn des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten und Medienmoguls Silvio Berlusconi, ist am Donnerstag von einem Mailänder Gericht wegen Steuerbetrugs zu 14 Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe sei zur Bewährung ausgesetzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Der Verwaltungsratschef von Berlusconis Medienunternehmen Mediaset, Fedele Confalonieri, habe das gleiche Urteil erhalten. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre Haft …

Schlagzeilen

EU-Türkei: Gefährliche Nähe

Die
neueste europäisch-türkische Verhandlungsrunde in Brüssel über einen Deal in der Flüchtlingspolitik hatte noch nicht begonnen,
als sich am Donnerstagmorgen drei andere, für sich genommen kleinere Dinge im
Verhältnis zwischen Europa und der Türkei ereigneten. Zusammen formten diese ein Hintergrundbild für den großen
diplomatischen Aufgalopp der Staats- und Regierungschefs, das nicht besonders positiv ist.

Auf
der …