Mysteriöse Todesfälle nach Hurrikan „Irma“

Drama in Florida: Mehrere Senioren sterben nach Hurrikan „Irma“PlayDrama in FloridaMehrere Senioren sterben nach Hurrikan „Irma“

MiamiNach dem verheerenden Wirbelsturm „Irma“ beschäftigten sich die Behörden in Florida neben den Aufräumarbeiten auch der rätselhafte Tod von acht Senioren in einem Pflegeheim. In der Stadt Hollywood fanden Feuerwehr und Polizei am Mittwoch drei Tote, fünf weitere seien im Krankenhaus oder auf dem Weg dorthin gestorben, hieß es. Die Opfer waren zwischen 71 und 99 Jahre alt. Unterdessen ließ US-Präsident Donald Trump mitteilen, er wolle am (heutigen) Donnerstag die Stadt Naples an der stark durch den Hurrikan getroffenen Südwestküste besuchen.

An der Ostküste Floridas leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren nach dem Tod der acht Patienten ein. Sheriff Tom Sanchez zufolge starben sie vermutlich an Überhitzung oder anderen Umständen durch Hitze – ausschließen wollte er jedoch nichts. Die Ermittler überprüften auch, ob die fünf Frauen und drei Männer vielleicht an einer Kohlenmonoxidvergiftung durch Generatoren starben. Es werde ebenfalls geschaut, wie viele Fenster zum Zeitpunkt des Vorfalls in dem Gebäude offen standen.

Munich Re : Hurrikan-Schäden gefährden das Gewinnziel 2017image

Munich ReHurrikan-Schäden gefährden das Gewinnziel 2017

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re könnte sein Gewinnziel für das laufende Jahr verfehlen. Grund sind die massiven Schäden, die die Hurrikane „Irma“ und „Harvey“ angerichtet haben.

Article source: http://www.handelsblatt.com/politik/international/trump-besucht-florida-mysterioese-todesfaelle-nach-hurrikan-irma/20326380.html