Merkel lehnt zweites TV-Duell mit Schulz ab

Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker:

+++ 11.39 Uhr: Mutmaßliche Mörder schweigen nach Tod von Sqeezer-Sänger +++

Nach dem gewaltsamen Tod des Musikers Jim Reeves in einem Hostel in Berlin haben sich seine mutmaßlichen Mörder vor Gericht in Schweigen gehüllt. Der 23-Jährige und der 30-Jährige sollen den Sänger und Musikproduzenten im Februar 2016 grausam und aus niedrigen Beweggründen getötet haben. In einem Sechs-Bett-Zimmer, das sie sich mit dem 47-jährigen Musiker teilten, hätten sie ihn aus schwulenfeindlichen Motiven gequält, heißt es in der zu Prozessbeginn vor dem Landgericht Berlin verlesenen Anklage.

+++ 11.39 Uhr: De Maizière verteidigt erneute Abschiebung nach Afghanistan +++

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die erneute Sammelabschiebung mehrerer Afghanen verteidigt. „Alle acht Personen sind wegen erheblicher Straftaten verurteilt worden“, sagte de Maizière in Berlin mit Blick auf die Betroffenen. „Die Rückführungen sind alle erfolgt aus der Strafhaft, in einem Fall aus der Abschiebehaft.“ Die Männer seien aus Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hamburg abgeschoben worden. Sie hätten „erhebliche Straftaten im allgemeinen Kriminalitätsbereich“ begangen. Details nannte er nicht.

+++ 11.31 Uhr: Jungen sollen in katholischem Internat über Jahrzehnte missbraucht worden sein +++

In einem katholischen Internat in der Eifel haben kirchliche Mitarbeiter über Jahrzehnte Jungen gequält und missbraucht. Zu diesem Ergebnis kommt ein wissenschaftlicher Bericht im Auftrag des Erzbistums Köln, der am Mittwoch vorgestellt wurde.
Demnach gab es am Collegium

Article source: http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/news--angela-merkel-lehnt-zweites-tv-duell-mit-martin-schulz-ab-7618430.html